31.12.2011

zum Schluss

 
 
Euch allen einen schönen Jahreswechsel, einen guten Rutsch, a happy new year, mögen alle eure Vorsätze umgesetzt werden, alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und euch Glück, Gesundheit, Liebe, Frieden, nette Mitmenschen, ein Kopf voller Ideen und einen Körper mit Kraft im nächsten Jahr im Überfluss geschenkt werden!!!


Der kleine Schornsteinfeger ist letztes Jahr aus einem Tischfeuerwerk gepurzelt...


Der CHEERS Stempel ist von Stampin´Up


Stinkt nicht, macht kein Krach und glitzert schön...

Stickles, silberner Gel-Stift, Organza, Tüll, Twine, Epoxy-Alphas, Pailetten, ein Haarklämmerchen und Cardstock aus der Restekiste

 CHEERS!!!

29.12.2011

no more fourty-four...

1 Jahr

 

365 Tage


ein Hansemann-Kalender für mein neues Jahr


aaaalso, ich quäle mich seit fünf jahren mit elektronischen kalendern rum... ICH BIN KEIN OUTLOOK-ANDROID-PALMPILOT TYP! Mein Männe meint immer:

da könne wir uns syncen!

is der nich süüüß!?!?!?



  ICH BRAUCH´ PAPIER!!!

 

o.k., den Adressen-Teil habe ich mit der Rubrik "Inspirationen" ersetzt. Meine Adressen sind und bleiben elektronisch.


und ich bin ja auch nicht grundlegend gegen outlook, mit allen Vorzügen (neulich habe ich sogar durch die Erinnerungs-Funktion einen Termin nicht verpeilt

 

aber so ein fetter Kalender in der Tasche, da weiß frau einfach, was sie hat!

der Kalender ist eine Idee von Imme Hansemann, die neben dem PDF mit Anleitung und Kalendarium auch Kits verkauft, für alle, die es nischt janz so buntisch wollen wie ich.


Meiner ist komplett selbst zusammengestellt.
Ich habe hauptsächlich Cardstock von Amy Butler verwendet. Das Eulen-Papier vom Titel ist von Rayher und das gibt es auch bei Imme.
  

Die Eulen sind mit einer Element-Stanze von Stampin´up hergestellt. Von der gibt es demnächst bestimmt noch mehr zu sehen, denn ich bin ganz hin und wech von ihr.
die Hintergrundstempel sind von Felicitas Klink
Vielen Dank an Nicole von der Scrapbook-Laden für das Ausleihen der Cinch 


Viel Arbeit war der Stempel für jeden Tag. Immer Stempeln und dann am Rädchen drehen :-)
und der erste richtige Termin steht auch schon drin

HEUTE : 45

bin ich nu Ü40 oder schon F50
werde ich nach meinem Alter gefragt, sage ich immer Ü30 (was rein rechnerisch ja auch stimmt...) geht auch meistens durch. Gleichaltrige Frauen haben da immer einen guten Riecher und fangen an zu giggeln.

in diesem Sinne:
hihihi...

23.12.2011

Noch einmal schlafen...


man kann es gar nicht oft genug sagen:

FROHE WEIHNACHTEN


 allen da draußen


und einen guten Rutsch


in´s Jahr 2012

ich sag jetz Tschüss:
TSCHÜSS

Die Karten sind das letzte Weihachts-Design-Team Projekt aus dem Hause "rosige Zeit" für die Weihnachts-Teg-Bögen der 2frollein.

19.12.2011

schon so lange her...

ist es, das mein Gr0ßer ein ganz Kle!ner war.



Die fotografische Darstellung war damals noch etwas suboptimiert, der Gebrauch des Blitzes noch etwas unstrukturiert und die Digi-Kam von damals hatte noch die berüchtigte Verzögerung beim Auslösen. Tja, so war das vor fast 10 Jahren.


Das Layout von heute hält den Morgen von damals fest und den zwei Fotos von damals tut das Drumherum gut, finde ich.

Hach, war der süüüüüüüüß... 
 

Meine Lieblingsfarben an Weihnachten sind rot und grün, das Layout habe ich daher auch etwas diesen beiden Farben gewidmet. Die Kombi mit schwarz und weiß ist nicht so typisch für mich, aber ich probiere im Moment ständig neue Sachen aus.




Für den Hintergrund habe ich die Sternchen-Stempel von Felicitas benutzt und auch hier sind Tags von den 2frollein verbastelt worden. Die übrigens AUSVERKAUFT sind... Herzlichen Glückwunsch!


Ich fürchte, daß ich dieses Jahr nicht mal zum verschicken von Weihnachts-Karten komme... Obwohl ich es fest vorhatte, aber die Zeit rennt und familiäres Plätzchen-Backen am Wochenende geht einfach vor...
Die Wochen sind vollgestopft mit Terminen der K!nder (alleine was die Teilnahme an so einem Krippenspiel für eine Terminflut nach sich zieht...).


Und die nächste Woche wird in einem Augenaufschlag vorüber sein.
 
 

Das Jahr geht in den Endspurt und meine Batterien sind mal wieder sowas von leer!!!
Einen Eisenmangel habe ich, ist nicht reparabel... meine roten Blutkörperchen sind zu klein, so was doofes. Eisenpräparate vertrage ich nicht... zusätzlich brauch ich Magnesium, weil mein Muskeltonus etwas zu hoch ist, was den Eisenwert zusätzlich niedrig hält. Ohne Mittagsschläfchen geht grad garnix... und das, wo doch noch sooooo viel zu tun ist.

16.12.2011

Butter-Plätzchen wie bei Oma


Lange habe ich herumprobiert. Es gibt so viele Butter-Plätzchen-Rezepte. Alle haben die gleichen Zutaten aber immer in einer etwas anderen Zusammensetzung. Ich wollte welche
...wie bei Oma
da hilft nix, da muss richtig viel Butter rein und auch Zucker, je mehr, desto weniger Zuckerguss oben drauf kommt.
Das erste Plätzchen-Backen haben sich die K!ds schon im November gewünscht, und die wollten wie immer folgendes:


    
1. AUSSTECHEN

2. MIT BUNTEM ZEUGS VERZIEHREN

3. TEIG NASCHEN



Das war alles
und das Ergebnis 

hat nicht lange gehalten :-))))

Rezept für Omas Butter-Plätzchen:

500 gr. Mehl
300 gr Butter
150 gr Zucker
4 Eigelb
nach Bedarf auch noch Aromen: Zitronenschale, Valillemark, Rumaroma...

außerdem:
2 Eigelb mit etwas Milch verührt

allerlei Zuckerkonfetti und Streusel zum Verziehren

Entweder die alte Methode: Alles auf den Küchentisch, Mulde ins Mehl, Buttrestückchen rundum verteilen und die Eigelbe in die Mulde rein und dann kneten, kneten, kneten.
Oder die moderne: Alles in die KitchenAid oder ThermoStar oder was sonst noch so an maschinellen Helferchen in der Küche rumsteht... und dann die Knethaken arbeiten lassen.
Der Teig sollte mind. eine stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen. Dadurch können sich die Zutaten verbinden.

Danach einfach portionsweise ausrollen und mit Förmchen ausstechen, auf ein Backblech legen, mit der Eiermilch bestreichen und dann geht´s erst richtig los:

Jetzt hau´n die Kle!nen den bunten Zuckerkram da drauf... die Mama denkt noch kurz an ästhetisches Farbarrangement für fotogenes und damit Blog-geeignetes Backwerk.
Nix da, alls druff!

Und bei 180°C knapp 10 Min. backen

Aber geschmeckt haben sie.... hmmmmmm, lecker


Die Base für das Lay Out ist eisblaues Bazzil-Papier. Mit silberner Acryl-Farbe und Stampin´up Stempeln gestaltet. Knöpfe, Stanzteile, Tüll, Patterned Paper, Cleardrops, Pin, Stickles, silberner Gelstift für {Doodle}Krickelkrackel und noch´n Brad.
Uuuuuund die Embellies gestaltet mit den wunderbaren Tags, Eyecatcher, Etiketten, Schildchen undundund von Janna und Felicitas, den 2frollein

Und bei Yvonne gibt es auch nochmal was zu sehen. Ihr Blog ist die letzte Station in der Design-Team-Runde und sie hat auch nochmal wirklich ganz wunderbare Dinge gebastelt!

14.12.2011

3 Tannenbäume im Schnee


ich

konnte

es

kaum

abwarten


jeden Tag wurden die Sachen, die im Design-Team entstanden sind im 2frollein Blog vorgestellt, jeden Tag die Werke von einer von uns. UND das sind sooooo super Sachen. Ihr könnt sie euch im 2frollein Blog alle nochmal anschauen. dort gibt es auch immer einen Link  in unsere Blogs und dort sind die Sachen nochmal ausführlich zu sehen.

alles ist schön bunt

heute ist der vorletzte Tag der Vorstellungs-Runde und
eeeeeeeendlich bin ich dran

Ich habe insgsamt vier Dinge gestaltet: 1x Deko, 2 Layouts und noch ein paar Weihnachts-Karten
heute zeige ich Euch meine erste Idee, die ich mit den 2frollein Weihnachts-Tag-Bögen gewerkelt habe:



Styropor-Kegel
rundum verkleidet mit gefransten und anschließend über ein Holzstäbschen zu Löckchen aufgerollte Papierstreifen. Mit den alten Buchseiten sehen sie, finde ich, ein bisschen nach Shabby-Style aus

(Schillers medizinische Schriften... eine Schande... jaja, aber 20 Jahre unbeachtet im Schrank... und jetzt... TATATATAAAAAAAAA, im Rampenlicht! Der Zweck heiligt die Mittel :-))) Den Buchdeckel hebe ich selbstverständlich für ein kleines Album auf...)

drei Abende habe ich auf dem Sofa geschnippelt (damit ist auch klar, warum ich nix Gestricktes mehr fertig bekomme, hihihi)


Fähnchen geschnitten aus den Tag-Bögen,

angepinnt und schon fertig


verbreiten weihnachtliche Stimmung und sehen sooooo hübsch aus

ich liebe sie

 

ich hoffe sie gefallen euch da draußen auch

09.12.2011

USa Dec. 2006


Ich glaube jeder hat so seine ganz persönlichen weihnachtsgeschichten.
wir wollen ja alle, das diese tage etwas ganz besonderes im jahr werden.


wenn man in einer familie lebt zu der kle!ne k!nder gehören um so mehr. 
vieles hat sicher damit zu tun, wie mit uns, als wir kinder waren weihnachten gefeiert wurde.


2006 haben wir alles anders gemacht.
 
um als familie an weihnachten zusammen sein zu können, sind wir fast 7000 km weit weg geflogen.
denn der papa musste in den usa arbeiten.

 
für uns war es ein abenteuer. so weit weg von zu hause, weihnachten, sylvester und noch zwei geburtstge blieben wir. am 8.1. kehrten wir nach hause zurück.


das war eine wunderschöne reise. wir sind mit soooo vielen eindrücken zurück gekommen und schönen erinnerungen, die wir nie mehr vergessen werden. und so wurde diese reise und unsere gemeinsamen erlebnisse teil unserer persönlichen weihnachtsgeschichte.

hier teile ich einen kleinen eindruck mit euch

ein kleines stückchen von dem 2frollein tag-bogen habe ich natürlich auch verwendet...

07.12.2011

GUT

war der tag heute nicht. zum glück ist er vorbei. vieles ging schief.

schon wieder ein krankes k!nd. also erst mal nur rum gefahren, arzt, apotheke usw.

der ärscher mit der wolle für mein derzeitiges strickteil ging erst mal weiter...
{rostfarbener pullunder mit megarollkragen, nur das die wolle für den rollkragen nicht gereicht hat}
dank meiner wolldealerin heide konnte das dann doch noch behoben werden, denn sie kann noch zwei knäule besorgen. der rollkragen ist also gerettet, und das war dann auch der einzige lichtblick heute

dann stelle ich pötzlich fest: meine mütze ist wech, nämlich DIESE
beim arzt vergessen, unterwegs fallen gelassen, keine ahnung... 
{beim arzt und in der apotheke isse nich, bin extra nochmal hin gefahren}

und dann der hit:
ich, jaaaaaa ich, vergesse heute zwei termine!!! ich HASSE leute die unzuverlässig sind, die ihr hirn nicht zusammen halten können, die nicht wissen, wie wichtig verlässlichkeit ist... also, *räusper*, in diesem fall, solche wie mich...
HEUL HEUL HEUL

jetzt hocke ich auf´m sofa, und alles was mir zur verbesserung meiner traurigen situation einfällt, ist kakao mit eierlikör... oder doch lieber weihnachtstee mit rum...

wenn heute schon nichts gut ist, dann doch wenigstens noch der GUT-schein von gestern:

EIN GUTSCHEIN AM NICOLAUS-TAG


  

und auch hier mit dabei: tataaaaaa, die druckfrischen 2frollein embellies von den tag-bögen

morgen wird bestimmt besser, oder...

05.12.2011

...noch etwas mehr...

 heute im 2frollein blog:




2 sneaks von mir und zwei von yvonne...
schaut bei ihr und den 2frollein vorbei

04.12.2011

darf es etwas mehr sein?


auch das gehört zu den papierlöckchen und, liebe conny, du liegst mit deiner idee ganz richtig...

von meinen beiträgen zum weihnachts-design-team kommt MORGEN ein kleines vorgucki, also ein sneak, in den 2frollein blog. welches fotos sie da aussuchen weiß ich auch nicht, bin also totaaaal gespannt.

ab dem 6.12. werden dann täglich die werke der team-leute gezeigt, bis zum 18.12., jeden tag von jemand anderem.

Uuuuuuuuund
ab dem 6.12. könnt auch ihr bei den 2frollein shoppen gehen.

die sneaks hier sind von werken die janna und felicitas, also DIE 2frollein, mit ihren eigenen produkten gewerkelt haben.  ein bisschen was zu sehen gibt es also:




morgen werde ich vor stolz platzen, wenn da was von meinen sachen zu sehen ist. leider habe ich morgen einen vollen arbeitstag bis 18:00 Uhr, bin unterwegs. mit etwas glück schaffe ich es zwischendurch mal rein zu schauen und hier gleich das vorgucki auch zu posten. mit etwas pech muss ich bis morgen abend warten...

03.12.2011

Vermischtes




 weitere sneaks im 2frollein blog (klick auf´s bild)

Heute morgen in der Post: zwei zuckersüße Applis von purplerose die ich im tausch für meine Wohnmagazine (in meinem Flohmarkt erhältlich) bekommen habe.
DANKE
passen prima zur grauen Wand und werden auf einen Kissenbezug kommen.


und während ich hier so rumsitze, mich mit meinem zukünftigen Taschenkalender beschäftige, bastelt meine t0chter was kleines: ganz proffessionell mit aufsteller hinten! und ohne anleitung der mama! die hat das bastel-gen! danach schnappt sie sich die kamera und schafft es, das tele zu bedienen...

ALSO
*rosige Zeit* heute mit Gastfotografin Car1a:
 





Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende